Sportpsychologisches Training

Sportpsychologisches Training richtet sich darauf, die Wirksamkeit des Sportlers in Bezug auf seinen idealen Leistungszustand zu erhöhen. Das Ziel eines jeden Sportlers in den Flow zu gelangen, wo sich die Handlung flüssig und leichtgängig anfühlt, das Äußere ausgeblendet wird, man sich im Hier und Jetzt befindet und in seiner Handlung vollkommen aufgeht, wird mithilfe des Sportpsychologischen Trainings realistisch. 

Die Methoden richten sich, je nach Bedarf auf die Aktivierungsregulation, das Visualisierungs-, Konzentrations- und Zielerwartungstraining sowie das Training des inneren Dialoges. 

Auch das Selbst- und Stressmanagement, Achtsamkeitstraining und die mentale Wettkampfvorbereitung sind Teilbereiche des Sportpsychologischen Trainings. 

Mithilfe dieser Methoden lernst du mit Stress und Stresssituationen umzugehen, lernst dich selbst zu regulieren, motivieren und aktivieren, wirst aufmerksam auf deinen Umgang mit dir selbst und lernst konzentriert auf deine Ziele zuzusteuern. 

Die mentale Wettkampfvorbereitung hilft dir dich in einen optimalen Performance-Zustand zu bringen, sodass es dir möglich wird deine Ziele umzusetzen.

In einem persönlichen Setting arbeitest du mit mir an deiner mentalen Performance. Du bereitest dich auf deinen nächsten Wettkampf vor. Das mentale Training gibt dir Sicherheit und lässt dich gestärkt, mit Freude und einem positiven Gefühl an den Start gehen.